Herzlich Willkommen

nächste Termine
 
Samstag 11. Dezember 2. Tag Wintermeisterschaft G50m+300m in Balsthal
 
Aktuell
20. November 2021 -- Jass-Abend

Nach zwei Jahren wurde gestern Freitagabend der gemütliche und traditionelle Jass-Abend wieder durchgeführt. Acht Vereinsmitglieder spielten in der Tunnelbeiz mit jeweils gelosten Jasspartnern um die Wanderpreise für "Sie" und "Ihn". Aus dem konzentrierten Spiel im System "Schieber ohne Wys" bei möglichem "Unde-ufe" und "Obe-abe" ging um ca. 11 Uhr nachts in der Kategorie "Damen" Monika Bitterli mit 3'602 Pkt als Siegerin und bei den "Herren" Markus Zuber mit 4'047 Pkt als Gewinner hervor. Herzliche Gratulation den beiden. Besten Dank an Max Müller fürs organisieren und fotografieren.

Die Rangliste ist unter "Resultate", "Diverses" zu finden, weitere Bilder in der Galerie. (F.M.)

1. November 2021 -- Martini-Cup

Auch wenn es das Martini-Schiessen nicht mehr gibt, so wurde am Sonntag 24. Okt. der traditionelle Martini-Cup abgehalten. Der Familienanlass mit Schiessen und Raclette-Essen fand heuer in einem sehr kleinen Rahmen statt, nichts desto trotz konnte eine Gruppe "Plausch" und "Aktive" gebildet werden. Nach teils hohen Resultaten und spannenden familieninternen Duellen stand am Ende der Sieger mit Fabian Müller und als bester Junior Finn Meier fest. Die Resultate sind unter "interne Wettkämpfe" abrufbar. Der Event zeigt beispielhaft, dass auch in schwierigen Zeiten bei entsprechendem Willen und Zusammenhalt Vereinsaktivitäten möglich sind. Ich danke allen fürs Mitmachen. (F.M.)

11. September 2021 -- 7. Runde Mannschaftsmeisterschaft

Ligaerhalt knapp gesichert

Mit dem "Messer am Hals" mussten die Schützen der ersten Formation zur 7. und letzten Runde antreten. Die Ausgangslage: Ein Sieg war Pflicht und zudem musste auf die Hilfe der Mannschaft Biezwil gehofft werden: Die "Bucheggberger" musste seinen Rundengegner Muhen schlagen.

Die Trimbacher "Eins-Schützen" nutzten diese Chance und erzielten das zweithöchste Rundenergebnis dieser Saison: Ansprechende 1551 Punkte. Sehr gute 197 Zähler erreichte Thomas Meier, gefolgt von Susanne Spielmann und Markus Zuber mit ebensolchen 196 Punkten. Weiter liess sich Fabian Müller 194 Ringe notieren und mit je 193 beendeten Beat Graber und Max Müller das Programm. Christian Peier mit 192 und Hans Egger mit 190 Zählern vervollständigen das Mannschaftsergebnis. Letzter erwähnte Schütze haderte ein wenig mit seinen nicht weniger als sechs 9.9 Werten in den 20 Schüssen. Kurze Zeit später meinte er: "Es ist, wie's ist! Das nächste Mal ist das Glück wieder auf meiner Seite!"

Trimbach 2 erreichte das anvisierte Ziel von 1500 Punkten nicht ganz. Es resultierte dennoch mit 1488 ein Saisonrekord. Manuel Büttler lieferte wie im sechsten Durchgang nochmals starke 195 Zähler ab. Marcel Pilloud bestätigt seinen Aufwärtstrend mit guten 193, es folgen Colturo Cataldo mit 186, Thomas Hänggi und Jakob Loser mit je 184 Ringen.

Während Trimbach 2 dank Freilos in der 7. Runde bereits die zwei Gewinn-Punkte feiern konnte, war bei der ersten Formation warten auf die offiziellen Resultate nötig. Erfreulicherweise konnten wir das Erhoffte am Freitag auf der Homepage des SSV lesen. Trimbach 1 gewann gegen Rundengegner Günsberg (1520 Punkte) und Biezwil schlug Muhen knapp mit 1550 zu 1548. Dies bedeutet für uns der glückliche Ligaerhalt, für Muhen leider der Abstieg in die 3. Liga.

Damit ist die diesjährige Mannschaftsmeisterschaft bereits wieder Geschichte. Das Fazit: Auch in der 2. Liga werden länger je mehr bessere Resultate geschossen. Das Ausnützen der besten Schiess-Bedingungen in unserer "Tunnelmatt" muss Pflicht werden und auch der sich unter Corona "eingeschlichene", etwas mangelnde Trainingsfleiss muss in der nächsten Saison korrigiert werden.

"Guet Schuss" für die restliche Saison 2021. (mü)

29. August 2021 -- 6. Runde Mannschaftsmeisterschaft

Nach dem ersten Sieg in der 5. Runde von Trimbach 1 konnte leider das gute Ergebnis im 6. Durchgang nach der Sommerpause nicht ganz wiederholt werden und eine weitere Niederlage wurde Tatsache. Gegner Selzach-Altreu erzielte starke 1551 Punkte.

Das höchste Resultat erzielte Beat Graber mit guten 196, gefolgt von Fabian Müller und Christian Peier mit je 194 Zählern. Mit jeweils 192 steuerten Hans Egger, Thomas Meier, Max Müller und Markus Zuber zum Schlussergebnis von 1543 bei.

In unserer zweiten Mannschaft gelang Manuel Büttler ein Exploit: mit tollen 195 Punkte zeigte er seine Fähigkeiten zum ersten Mal in dieser Saison. Ebenfalls im Aufwärtstrend ist Marcel Pilloud: 190 Zähler bedeuten auch für ihn Saison-Mannschaftrekord. 189 und 185 Punkte liessen sich Jakob Loser, respektive Thomas Hänggi notieren. Das Ergebnis von 1481 Ringen bedeuten Saisonbestergebnis unseres "Trimbach 2" und mit dem Rundenfreilos weitere 2 Punkte in der Rangliste.

Nun steht bereits die letzte Runde auf dem Programm. Trimbach 1 benötigt gegen Ranglisten-Schlusslicht Günsberg unbedingt einen Sieg. Dies reicht jedoch nicht. Wir müssen noch auf einen Sieg vom momentanen Ranglisten-Leader Biezwil gegen Muhen hoffen. Nur so kann der Ligaerhalt gesichert werden. Hoffen wir...!

Trimbach 2 hat wegen dem Rückzug der Mannschaft Herbetswil erneut ein Freilos und kann unbeschwert schiessen. Liegt für einmal die 1500-er Marke drin?

Geben wir in der letzten Runde noch einmal alles! (mü)

6. August 2021 -- Herzliche Gratulation Nina Christen
Olympia-Siegerin Gewehr 50m

Die Sportschützen Trimbach gratulieren Nina Christen ganz herzlich zu den tollen Leistungen an der Olympiade im fernen Tokyo. Wir freuen uns mit ihr und sind stolz, dass Nina 2009 auch schon auf unserer Anlage geschossen hat. Damals nahm sie als 15-jährige am Martini-Schiessen teil und wurde Dritte in der Festsiegerkonkurrenz der Junioren. Ihre Resultate sind immer noch einsehbar. Unser Vize-Präsident und Verbandsfunktionär Max Müller liess es sich nicht nehmen und nahm Nina zusammen mit vielen anderen der Schweizer Schützenfamilie am vergangenen Montag freudig am Flughafen Zürich in Empfang (Fotos von Max). Wir sind überzeugt, dass die symphatische Innerschweizerin eine starke Wirkung auf unseren Sport hat und ein Lichtblick in einer schwierigen Zeit sein kann. Mehr unter www.swissshooting.ch und www.ninachristen.ch. (F. M.)

11. Juli 2021 -- Saison-Halbzeit
Eidgenössisches Schützenfest Luzern 2020

Gestern Samstag hat unser Schützenmeister Fabian Müller als letzter der Trimbacher geschossen und das gerade noch rechtzeitig vor einem Gewitter-Ausläufer. Mit guten 99 Pkt im Vereins- und 566 im Gruppenstich kommt Trimbach in der Vereinskonkurrenz auf ein Schlussresultat von 98,486 und im Gruppenwettkampf auf ein Total von 2783 Punkten. Resultate sind unter Luzern 2020 zu finden.

Mannschaftsmeisterschaft - 5. Runde

Nach durchaus guten und eigentlich immer möglichen Resultaten hat Trimbach 1 mit 1554 Punkten in der 2. Liga endlich den ersten Sieg eingefahren. Trimbach 2 hat mit zum dritten Mal 1466 Punkten "gewonnen". Allerdings handelt es sich um ein Freilos, da sich Aeschi 2 aus der MM zurückgezogen hat. Nun gilt es sich über die Sommerpause fit zu halten, um die beiden letzten Runden hoffentlich ebenfalls mit Siegen abzuschliessen.

Verbandsschiessen SOSV

Mit einer Beteiligung von 100% wurde ein wichtiges Ziel des Vereins erreicht. Das Vereinsresultat von 95,39 Punkten ist nicht mehr so hoch wie im vergangenen Jahr (98,74), was möglicherweise daran lag, dass viele sehr lange zugewartet haben mit dem Schiessen des Programms. Die Gruppenresultate sind wie folgt ausgefallen: "Martini" 384, "Hauenstein" 371 und "Tunnelgeist" 359 Punkte. Die Ranglisten werden wohl demnächst auf der Verbandshomepage publiziert.

21. Juni 2021 -- 4. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Es hat nicht sollen sein: Die vierte Niederlage unserer ersten Formation in der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft ist Tatsache. Rundengegner Gretzenbach erzielte 1547 Ringe und totalisierte somit 7 Punkte mehr.

Das höchste Resultat erreichte Beat Graber. Nach seinem "Ausrutscher" in der 3. Runde mit 189 kehrte er die beiden letzten Zahlen und liess sich tolle 198 Punkte schreiben. Mit ebenso ansprechenden 195 folgt Markus Zuber. Gute 194 liessen sich Hans Egger, Thomas Meier und Fabian Müller notieren. Susanne Spielmann folgt mit 191 Zählern. Die beiden weiteren Teammitglieder blieben unter der 190-er Marke.

In der Mannschaft Trimbach 2 überzeugten Jakob Loser mit 190 und Thomas Hänggi mit 189 mit konstanten Leistungen. Einen deutlichen Aufwärtstrend lieferte Colturo Cataldo mit guten 188 Punkten ab. Das bisher schwächste Rundenergebnis von 1426 dürfte gegen Rundengegner Oberbuchsiten allerdings bei weitem nicht reichen. Aber warten wir die offiziellen Ergebnisse ab.

Wie weiter: Beide Mannschaften befinden sich in einer schwierigen Lage. Beinahe verzweifelte Wünsche von Schützen der ersten Mannschaft nach Auswechslungen wegen Unterform, schiesstechnischer Verunsicherungen und momentan gesundheitlichen Schwierigkeiten können mangels Schützenanzahl nicht oder nur bedingt erfüllt werden. Ein wahrer "Teufelskreis"!

Wollen wir zu viel und setzen uns somit selber unter Druck! Benötigen wir physische oder gar psychologische Hilfe bei unserem Hobby? Oder besinnen wir uns auf die früheren Sportschützen Trimbach-Werte: Gemeinsam planen, gemeinsam anpacken und gemeinsam erledigen?

Packen wir's an! (mü)

29. Mai 2021 -- 35 Jahre KK-Mannschaftsmeisterschaft in Trimbach
Während alle gespannt auf die offiziellen Ranglisten der 2. Runde Mannschaftsmeisterschaft warten, sind zwei Mitglieder auf die Spuren dieses wichtigen Mannschafts-Wettkampfs in unserem Verein gegangen und sind fündig geworden. Herausgekommen ist eine kleine, aber feine und informative Übersicht. Zu finden unter Resultate -> Mannschaft. Besten Dank Max.

Möge die Übersicht unseren Verein beflügeln getreu folgenden Gedankens von W. Ritschard (Alt-Bundesrat) "Je weiter wir in die Vergangenheit eindringen, desto klarer erkennen wir die Zukunft, und - was wichtiger ist - die Taten und Entscheide, mit denen diese Zukunft gestaltet werden muss." (F. M)

24. Mai 2021 -- 2. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Nach der Doppelniederlage in der Startrunde kann's nur noch aufwärts gehen. Unter diesem Motto steigerte sich die erste Mannschaft um 5 auf ansprechende 1541 Zähler. Allerdings ist unser Rundengegner Biezwil im ersten Durchgang mit fulminanten 1554 Punkten gestartet. Wir müssen somit auf einen Ausrutscher der Bucheggberger hoffen.

Das höchste Ergebnis im Trimbach 1 lieferte Markus Zuber mit sehr guten 198 Punkten ab. Seine beneidenswerte Form unterbrach er im 17. Schuss nur kurz mit einer "Acht", um dann sogleich mit einer weiteren "Zehn" (sogar einer 10.9) nervenstark weiterzuschiessen. Mit 196 folgt Beat Graber, 194 erzielte Fabian Müller und Thomas Meier steuerte ebenfalls gute 193 Ringe bei.

In der zweiten Formation erzielte Thomas Hänggi das Bestresultat mit tollen 192 Punkten. Wiederum gut schoss Jakob Loser: 191 Zähler. Marcel Pilloud erreichte 188 Ringe. Erfreulich steigern konnten sich gegenüber dem ersten Durchgang Peter Sager und Colturo Cataldo. Das Rundenergebnis von wiederum 1466 Runden dürfte allerdings gegen unsere Nachbarsektion Obergösgen nicht ganz reichen. Aber auch hier: warten wir die offiziellen Ergebnisse ab. (mü)

11. Mai 2021 -- 1. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Nach einer eher schwierigen Qualifikation wurden ebenfalls noch die Resultate und Erfahrungen aus den Vorjahren für die Mannschaftseinteilungen beigezogen. Zudem mussten noch kurzfristige Mutationen aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen vorgenommen werden: Nicht idealste Voraussetzungen zum Saisonstart... aber wir haben es dank Flexibilität der Schützen geschafft!

Trotz diesen Voraussetzungen erreichte die erste Formation in der 2. Liga ein ansprechendes Ergebnis. Das Spitzenergebnis erzielte Beat Graber. Er liess sich das Maximum von 200 Punkten notieren. Sein Kommentar dazu: «Jetzt kann es nur noch abwärts gehen...!» Wir meinen: «Damit es nicht abwärts geht, kann dies gerne auch wiederholt werden...!» Laut Recherchen in unserer Vereinsgeschichte hat er als 13. Schütze dieses Top-Resultat in der Mannschaftsmeisterschaft erzielt. Das letzte «Füllen» gelang im Jahre 2018 Mario Kissling. Fabian Müller mit 195, Thomas Meier, Max Müller und Markus Zuber steuerten 193 und Susanne Spielmann deren gute 192 Punkte bei.

In der 2. Mannschaft (4. Liga) überzeugten Hans Egger und Jakob Loser mit ebenfalls guten 193 Ringen. Marcel Pilloud mit 189 und der beste Junior, Enea Camizzi, erreichten ansprechende 185 Punkte. Erwähnenswert sind auch die 180 Zähler unseres neuen Mitgliedes Peter Sager. Nach seinem Wiedereinstieg nach mehreren Schiessabstinenz-Jahren war dies sein erster Wettkampf, den er nun vielversprechend abschloss.

Um nicht auf die offiziellen Resultate warten zu müssen, haben wir mit unseren Runden-Gegner Kontakt aufgenommen. Leider müssen unsere beiden Mannschaften mit je einer Niederlage starten. Trimbach 1 verlor mit 1536 gegen Villmergen 2 mit 1539 Punkten. Trimbach 2 mit 1466 gegen Weissenstein 1 mit starken 1526 Zählern. Fazit: Unsere beiden Mannschaften müssen versuchen, sich zu steigern. (mü)

12. April 2021 -- Neumitglieder Peter und Mario
Das zweite Mal innerhalb der vergangenen vier Monate können wir uns über weitere Verstärkung erfreuen: Nach Peter Sager, 65-jährig und ehem. Mitglied der Sportschützen Reiden, ist seit anfangs April der bestens bekannte Mario Kissling (41-jährig) mit einer B-Mitgliedschaft wieder in unseren Verein zurückgekehrt. Dies nachdem er bei uns von 2005 bis 2018 sehr aktiv geschossen und im Vorstand und OK-Martini-Schiessen gewirkt hat. Auf die Saison 2019 hatte er zu den Freischützen Balsthal-Klus gewechselt hat, wo er heute die A-Mitgliedschaft hat. Wir freuen uns über die beiden neuen Kollegen und wünschen ihnen Guet Schuss! (F.M.)
03. März 2021 -- Trainings seit 1. März wieder erlaubt
Seit dem 1. März darf unserer Anlage wieder für Einzeltrainings benutzt werden. Es dürfen sich jedoch höchstens 15 Personen im Schützenhaus aufhalten. Veranstaltungen (Wettkämpfe, organisierte Trainings etc.) sind weiterhin nur eingeschränkt erlaubt. Es gilt generell Maskenpflicht im Schützenhaus, ausser in der Schiessstellung. Trainierende beachten die Weisungen des Bundes und des SSV zu den Schutz- und Hygienemassnahmen. Ausserdem ist der Warnsack bei jedem Training zu hissen. Weitere Infos auf: www.swissshooting.ch/de/coronavirus
03. März 2021 -- Migros-Aktion "Support your Sport"

Vom 2. Februar bis 12. April 2021 findet die Förderaktion «Support your Sport» statt. Die Aktion steht im Zeichen der Förderung der Schweizer Amateursportvereine. Durch deinen Einkauf in den MIGROS-Läden (inkl. SportXX, VOI und auch online Bestellungen) erhältst du die Möglichkeit, die Sportschützen Trimbach zu unterstützen. Dies geschieht durch die Abgabe von Vereinsbons: Pro Fr. 20.- Einkaufsbetrag erhälst du einen Vereins-bon, welcher sich über einen aufgedruckten singulären Code, online den Sportschützen Trimbach zuweisen lässt. Je mehr Vereinsbons wir über die Zeit der Förderaktion zuweisen, desto grösser wird der Anteil am Gesamtfördertopf von 3 Millionen, den die Migros zur Verfügung stellt.
Die Sportschützen Trimbach bedanken sich für das aktive Sammeln und Zuweisen von Vereinsbons. Hier kann der Sammelstatus überprüft werden: https://supportyoursport.migros.ch/de/vereine/
12. Januar 2021 -- Eine traurige Nachricht
Am 2. Januar 2021 hat uns unser Freimitglied Josef Hufschmid im Alter von 73 Jahren für immer verlassen. Der Abschied von Sepp, wie er in Schützenkreisen genannt wurde, hat bereits im engsten Familienkreis stattgefunden. Sepp war während vielen Jahren Mitglied unseres Vereins und hat sich einen Namen gemacht, als äusserst treffsicherer Schütze. Noch bessere Resultate als mit dem Kleinkalibergewehr gelangen ihm aber auf der Gewehr 300-Meter Distanz. Dort hat er unter anderem im Jahr 1985 am Eidgenössischen Schützenfest in Chur den Titel als Schützenkönig feiern dürfen. Nebst seiner Treffsicherheit hat er sich auch in verschiedenen Tätigkeiten für unseren Verein, aber auch für den Kantonalverband SOSV eingesetzt. Leider musste er gesundheitsbedingt nach Erreichen seines Pensionsalters mit dem Schiessen kürzer treten. Trotzdem blieb er unserem Verein weiter geistig verbunden. Wir werden sein liebenswertes und überaus sympathisches Wesen vermissen und Sepp stets in bleibender Erinnerung behalten. Seiner Ehefrau Monika und den Angehörigen sprechen wir unser tiefes Beileid aus.
27. Oktober 2020 -- Vorzeitiges Saisonende wegen Pandemie
Innerhalb von nur einer Woche mussten pandemiebedingt die drei Schützenfeste Steinen, Buochs und Erstfeld leider abgesagt werden. Damit endet die Saison 2020 abrupt und ähnlich schnell wie sie begonnen hatte. Dies gilt es ohne wenn und aber zu akzeptieren.
Einmal mehr heisst es jetzt "Verantwortung übernehmen". Verantwortung gegenüber Land und Leuten. Nur so kann die Pandemie eingedämmt und ein noch grösserer Schaden für Land, Kultur und unseren Sport verhindert werden.
Sind wir dankbar, dass wir doch einige Anlässe in dieser speziellen Saison erleben konnten und mehr oder weniger uneingeschränkt unserem geschichtsträchtigen und stark mit unseren Werten verbundenen Sport frönen konnten. (F.M.)
12. Oktober 2020 -- Erfolgreiche Durchführung des Balsthaler Liegendmatchs in Trimbach
Gestern Sonntag beendeten die Freischützen Balsthal-Klus ihren Jubiläums-Liegendmatch bei uns in Trimbach. Von den 195 Teilnehmern wurden trotz teils windigen Verhältnissen und noch ungewohnt kühlen Temperaturen teils sehr hohe Resultate erzielt.
Wir freuen und mit dem befreundeten SOSV-Verein und gratulieren zu ihrem gelungenen Anlass in einer nicht einfachen Zeit für den Sport und die Vereine. (F. M.)

Resultate sind auf der Homepage der Freischützen Balsthal-Klus zu finden.

7. September 2020 -- 7. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Mit dem 7. Durchgang wurde die diesjährige, doch etwas spezielle Mannschaftsmeisterschaft abgeschlossen. Unsere erste Formation konnte in diesem Durchgang nicht unbedingt brillieren, resultierte mit 1528 doch das zweitschlechteste Ergebnis aller sieben Runden. Keine eigentlichen Spitzenresultate und drei Totals unter 190 mussten zur Kenntnis genommen werden. Das höchste Einzelresultat erzielte Fabian Müller mit 196, gefolgt von Beat Graber und Markus Zuber mit 195, sowie Hans Egger und Susanne Spielmann mit je 191 Punkten. Warten wir auf das Resultat von Rundengegner Gretzenbach 1.
Das angestrebte Ziel von (endlich) 1500 Punkten wurde aber von Trimbach 2 erreicht. In der letzten Runde konnten der Meldestelle 1502 Zähler mitgeteilt werden. Massgeblich dazu beigetragen hat Thomas Hänggi mit sehr guten 195 Ringen (Gratulation zum persönlichen Rekord), gefolgt von Max Müller mit 193 und Colturo Cataldo mit 191 Punkten. Jakob Loser erreichte 188 und unser bester Junior in der siebten Runde, Alexander von Arx gute 187 Zähler. Der Rundensieg ist uns sicher, haben wir doch wegen Rückzug unseres Gegners vom diesjährigen Wettkampf ein "Freilos". Mit insgesamt 8 Gewinnpunkten und einem Resultattotal von 10'356 wird der 4. Rang Tatsache werden. (mü)
31. August 2020 -- 6. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Mit 1539 Punkten wurde von Trimbach 1 der sechste Durchgang der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft abgeschlossen. Dies ist ein Ring mehr als in der 5. Runde. Gegner in diesem Durchgang ist Biezwil. Diese Formation hat in den bisher bekannten 4 Runden von sehr gut (1550) bis 1523 geschossen. Die Spannung über den Rundensieger bleibt bestehen. Drei unserer Schützen erzielten ein Top-Resultat: Beat Graber und Markus Zuber je phantastische 198 und Thomas Meier ebensolche 197. Hans Egger mit 192 und Fabian Müller mit 191 blieben über der "magischen" 190-er Grenze.
Trimbach 2 hat in diesem Durchgang nach dem Saisonrekord in der 5. Runde keine weitere Steigerung machen können. Die genau gleiche Punktzahl von 1483 wurde auch im sechsten Durchgang erreicht. Das höchste Ergebnis erreichte Jakob Loser mit guten 194, gefolgt von Colturo Cataldo mit 190 Ringen, Thomas Hänggi mit 189 und Marcel Pilloud mit 188. Gelingt der zweiten Formation in der 7. und letzten Runde die "1500-er- Marke" zu erreichen? Packen wir dieses Ziel an....! (mü)
25. August 2020 -- 5. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Mit dem Rundentotal von 1538 beendete die erste Formation den fünften Durchgang mit 10 Punkten weniger als in der Vorrunde. Erneut gelang Beat Graber mit 197 ein Top-Resultat, gefolgt von Thomas Meier und Markus Zuber mit je guten 194 Ringen. Hans Egger und Fabian Müller erzielten 193 und Susanne Spielmann deren 192. Ob dieses Ergebnis gegen Gerlafingen reichen wird, zeigt sich nach gegenseitiger Resultat-Info und spätestens bei der Bekanntgabe der offiziellen Runden-Rangliste.
Bei Trimbach 2 fehlt zur Zeit erneut ein Resultat. Wenn der ausstehende Schütze seine Normalform abrufen kann, sollte der Saisonrekord der zweiten Mannschaft fällig sein. Das Höchstergebnis erreichte Max Müller mit 193, gefolgt von den beiden Schützen Cataldo Colturo und Thomas Hänggi mit 190. Erfreuliches lässt sich von unseren beiden Nachwuchsschützen melden: Mats Amend und Alex von Arx erzielten ansprechende 180 respektive 179 Zähler. Oberbuchsiten als Rundengegner wird aber schwer zu schlagen sein. Die Hoffnung stirbt allerdings zu Letzt... (mü)
20. August 2020 -- Update Jahresprogramm
Einmal mehr hat der Vorstand beschlossen das Jahresprogramm anzupassen. Aufgrund der aktuell wieder steigenden Fallzahlen bedingt durch das Coronavirus wird auch der Martini-Abschiedsanlass/Vereinsreise nicht stattfinden. Dieser Anlass soll nach Möglichkeit nächsten Frühling nachgeholt werden. Die Durchführung des Martini-Cup steht noch auf der Kippe. Hierzu gibt es zu einem späteren Zeitpunkt noch Infos. Bitte beachtet zudem das heutige E-Mail des Schützenmeisters: Für den vierten und letzten Liegendmatch der Saison am 1. September müsst ihr euch via Doodle-Umfrage anmelden!
12. August 2020 -- 4. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Der vierte Durchgang der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft brachte unserer ersten Formation das lang angestrebte Resultat. Zu den guten 1548 Punkten steuerte einmal mehr Beat Graber deren phantastische 198 Ringe bei, gefolgt von Fabian Müller mit sehr guten 197 sowie Hans Egger und Markus Zuber mit ebensolchen 196 Zählern. Mit 194 war Thomas Meier ebenfalls massgeblich am Saisonrekord beteiligt. Rundengegner Günsberg 1 hat gemäss gegenseitiger Info 1510 Punkte erzielt. Der Sieg dieser Runde geht somit an unser Team.
Bei Trimbach 2 fehlt noch ein Resultat. Jakob Loser schoss (dank neuem Schiessbrillenglas?) tolle 196 Zähler, Marcel Pilloud hat sich aufgefangen und liess sich 191 Punkte notieren. Mit 189 folgen Max Müller und mit 187 Colturo Cataldo. Wenn der ausstehende achte Schütze seine Leistung abrufen kann, liegt der Saisonrekord in der Luft. Warten wir's ab... ebenso auch das Gegnerresultat von Herbetswil 2...! (mü)
31. Juli 2020 -- 3. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Die 3. Runde der Mannschaftsmeisterschaft ist absolviert und das Gesamtresultat von Trimbach 1 konnte um einen Punkt gesteigert werden. Beat Graber erzielte wiederum das Bestresultat von sehr guten 197, gefolgt von Fabian Müller mit 196 Zählern. Ebenfalls gute Ergebnisse lieferten Markus Zuber mit 194 sowie Thomas Meier und Christian Peier mit 192 ab. Um resultatmässig "bei den Leuten zu sein" fehlt der ersten Formation bisher der achte Schütze. Wir probieren dies durch weiteres Auswechseln zu beheben.
Trimbach 2 konnte das Erstrundenergebnis von 1475 Punkten wiederholen. Das Höchstresultat erzielte Manuel Büttler mit guten 192, gefolgt von Marcel Pilloud mit 190 Ringen. Thomas Hänggi steuerte 189 und Raphael Bucher 188 bei. Nach Rücksprache bei unserem Rundengegner Weissenstein 1 resultiert eine Niederlage. Die Schützen aus dem Solothurner Bezirk Lebern haben 1503 erreicht und somit müssen wir uns auf den nächsten Gegner, Herbetswil 2, konzentrieren und anstrengen. (M. M.)
23. Juli 2020 -- Qualifikation für den Solothurner Gruppenmeisterschafts-Final
Nun ist es bekannt. Trimbach ist qualifiziert für den Kantonalen GM-Final. Mit soliden 945 Punkten in der dritten Runde haben wir zwar das selber gesetzte Ziel von mindestens 948 Punkten nicht erreicht, dennoch dürfen wir zufrieden sein. Fabian Müller überzeugte in der dritten Runde nicht. Dafür schossen die anderen beiden Liegendschützen Thomas und Markus mit je 195 sehr ansprechende und wertvolle Punkte. Christian schoss mit 177 auf den Knien in allen Runden sehr ausgeglichen und bildet damit einen sicheren Wert. Wir sind gespannt auf den Final in diesem speziellen Jahr. (F. M.)
14. Juli 2020 -- Update Jahresprogramm
Das Jahresprogramm ist nochmals angepasst worden und ist unter Termine zu finden. Aufgrund der aktuellen Situation bedingt durch das Coronavirus wird das Fischessen des Fischzuchtvereins nicht stattfinden können. Dementsprechend wird auch das parallel von uns geplante Volksschiessen gestrichen. Dafür hat der Vorstand einen Ersatztermin für den Martini-Abschiedsanlass/Vereinsreise gefunden. Dieser soll am Samstag 7. November 2020 stattfinden. Bitte den Termin schon mal vormerken in der Agenda. Zu gegebener Zeit erfolgen weitere Infos.
11. Juli 2020 -- 2. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Nachdem durch die Corona-Lockerungen auch in unserer Schiessanlage wieder etwas vermehrte Aktivitäten zu spüren waren und entsprechend trainiert worden war, stand nach internem Rundenplan die 2. Runde der Mannschaftsmeisterschaft auf dem Programm. Die erste Formation konnte sich leicht auf ein Total von 1529 Punkten steigern. Die beiden Leistungsträger des ersten Durchganges, Präsident Beat Graber und Schützenmeister Fabian Müller, bestätigten mit 197 und 196, ihre ausgezeichnete Form. Mit je 192 Zählern steuerten Hans Egger und Christian Peier ebenfalls einen guten Beitrag zum Gesamttotal bei. Warten wir ab, was Rundengegner Muhen 1 zu vermelden hat.
Die zweite Mannschaft vermochte ihr Erstrundenresultat nicht zu bestätigen. Fehlende Exploits der Routiniers und zwei tiefe Resultate von zwei Nachwuchsschützen ergaben nur 1464 Zähler. Thomas Hänggi mit 191, Max Müller mit 190 sowie Raphael Bucher und Manuel Büttler mit je 189 lieferten die besten Ergebnisse ab. Dennoch etwas erfreuliches: Trimbach 2 hat die ersten beiden Punkte im Trockenen. Da in der 4. Liga die Gruppe 14 nicht die gesamte Anzahl von acht Mannschaften aufweist, hatten wir in der 2. Runde sozusagen ein Freilos und dies wurde entsprechend genutzt...! In der 3. Runde wartet aber wieder ein Gegner: Weissenstein 1 wird uns fordern und wir nehmen dies gerne an.
7. Juli 2020 -- 2. Liegendmatch und Verbandsschiessen
Liegendmatch

Der 2. Liegendmatch war ferienbedingt nicht sonderlich gut besucht. Dafür erwies uns ein Ehemaliger auf unsere Einladung hin die Ehre. Mario Kissling von den Freischützen Balsthal-Klus nutze die guten Bedingungen und erreichte 587 (613.1) Punkte. Gewinner war der heimische Fabian Müller mit für ihn sehr guten 591 (618.3) Zählern. Auf Platz drei, resp. 2 (Mario war ausser Konkurrenz), lag mit Susanne eine unserer wenigen Schützinnen. Die Rangliste ist wie gewohnt unter den Resultaten zu finden.

Verbandsschiessen

Mit einem Vereinsresultat von 98.74 Pkt bei einer Beteiligung von 100% haben wir uns gegenüber dem Vorjahr mit 97.255 Pkt gesteigert und den Heimvorteil genutzt. Die drei Gruppen "Martini", "Hauenstein" und "Tunnelgeist" erreichten 385, 382 und 365 Punkte.(F.M.)

5. Juli 2020 -- 2. Runde Gruppenmeisterschaft (Abgabe)
Letzten Dienstag vervollständigte Markus Zuber mit 193 Punkten das Resultat der 2. Runde. Mit total 947 Punkten haben wir uns markant gesteigert gegenüber der 1. Runde und in etwa das gezeigt, was wir können. Heute war der kantonale Abgabetermin und wir sind jetzt gespannt, wie wir uns mit den bisherigen 1883 Punkten im Solothurner, aber auch Schweizerischen Feld einordnen werden. Ein Vergleich mit der bereits veröffentlichten Zwischenrangliste des ZSV zeigt, dass wir uns nicht "verstecken" müssen. Nun gilt es die 3. Runde noch einmal mit aller Sorgfalt zu schiessen. Ob der Kantonale und Schweizerische GM-Final überhaupt stattfinden wird, ist zur Stunde immer noch unklar... (F.M.)
28. Juni 2020 -- 1. Runde Gruppenmeisterschaft
Gestern Morgen komplettierte Beat Graber auf den Knieen das Gruppenresultat der 1. Runde. Mit 936 Punkten, 4 weniger als in der ersten Runde letztes Jahr, sind wir eher mässig gestartet. Aber es ist noch nicht vorbei und wir können immer noch zulegen. Dies haben auch die Schützen, die bereits die 2. Runde geschossen haben, bewiesen. In einer Woche werden wir es wissen. Alle bisherigen Resultate sind aufgeschaltet. (F.M.)
24. Juni 2020 -- 1. Runde Mannschaftsmeisterschaft
Nach der Termin-Freigabe durch den SSV haben wir die diesjährige durch Corona etwas spezielle Saison mit dem Absolvieren der ersten Runde Mannschaftsmeisterschaft in Angriff genommen. Bedingt durch den Trainingsrückstand und etwas Pech sind bei beiden Formationen eher bescheidene Resultate erzielt worden. Einen guten Start verzeichneten in der ersten Mannschaft Fabian Müller mit 196, Hans Egger und Beat Graber mit 195 sowie Christian Peier mit 191 Zählern. Dies ergab im Total der acht Schützen 1527 Punkte.
In der zweiten Formation überzeugten Max Müller mit 194 und Thomas Hänggi mit 190 Ringen. Mit dem Ergebnis von 1475 besteht auch bei Trimbach 2 Steigerungsmöglichkeit. Um nicht auf die offiziellen Resultate warten zu müssen, haben wir innerhalb der Mannschafts-Gruppen eine gegenseitige Resultat-Info ins Leben gerufen. Wir sind auf die Ergebnisse unserer beiden direkten Gegner Villmergen 2 und Riedholz-Feldbrunnen 1 und auch auf die andern Resultate gespannt.
 
23. Juni 2020 -- Update Jahresprogramm
Das Jahresprogramm ist leicht angepasst worden und ist unter Termine zu finden.
13. Juni 2020 -- "Morgenstund hat Gold im Mund"
Heute Samstagmorgen um Punkt 6 Uhr haben sich zwei langjährige Schützen für die 1. Runde Mannschaftsmeisterschaft eingerichtet. Bei absoluter Windstille und morgenlicher Ruhe haben sie die seit Jahren bewährten besten Verhältnisse genutzt und sind erfolgreich in den MM-Wettkampf gestartet. Mit sehr guten 195 Pkt hat Hans Egger das Programm absolviert. Mit 196 Punkten Fabian Müller. Beide schossen danach noch vor 7 Uhr die 1. Runde Gruppenmeisterschaft, resp. das Parallelprogramm. Mit 192 (Hans) und nochmals 196 (Fabian) ist auch das ein guter persönlicher Auftakt für die beiden. Markus Zuber erreichte in der GM an Fronleichnam ebenfalls gute 194 Punkte. Ende nächste Woche sollten wir alle Resultate der 1. Runde MM und GM haben. Wir sind gespannt. (Fabian Müller)
 
18. Mai 2020 -- Start in die neue Saison steht bevor!
Nachdem sich der Start in die Saison aufgrund der aktuellen Situation verzögert hat, wird diese morgen Dienstag mit dem Eröffnungsschiessen gestartet. Das aktualisierte Jahresprogramm ist nun ebenfalls aufgeschaltet.
 
18. Mai 2020 -- Schriftafel erneuert
Symbolisch zum Start der coronabedingten verspäteten Saisoneröffnung wurde die revidierte Schrifttafel wieder montiert. Die fehlenden Buchstaben sind ersetzt und ein neuer Farbanstrich verleiht der Tafel wieder Glanz zur 50-igsten Saison. Möge dies ein positives Zeichen für die herausfordernde Schiesstätigkeit im Jahre 2020 sein!

 
 
16. März 2020 -- GV und Saisonstart auf unbestimmte Zeit verschoben
Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus müssen die Generalversammlung vom 20. März sowie alle weiteren Anlässe gemäss Jahresprogramm vorderhand auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dies betrifft auch sämtliche Trainings, Juniorenkurs etc. Sobald wie möglich wird der Vorstand über die Aufnahme der Saison 2020 informieren.